Oriental Marocain

Oriental Développement

Oriental Tourisme

Oriental Technologies

Oriental Carrières

Oriental Culture

Oriental TV

Discovering Oujda

Discovering Berkane

Discovering Nador

Discoering Figuig

Discovering Taourirt

Discovering Jerada

Discovering Driouch

Discovering Guercif

Découvrez tous les sites de la Région de l’Oriental

Welche Zeitspannen?

Mehr als 70 Mrd. MAD – das ist der, seit der Lancierung der königlichen Initiative, durch die Entwicklungsprogramme in Oriental für Investitionen aufgebrachte Betrag.  Dieses, niemals zuvor erreichte Investitionsvolumen berührt die wichtigsten Sektoren sozio-ökonomischer

Aktivität und umfasst große Infrastrukturprogramme :

  • Die Autobahn Fes –Oujda über 320 km (Kosten: 9 Mrd. MAD), Baubeginn im ersten Trimester  2007, geplante Realisierung 2010)
  • die Küstenstraße am Mittelmeer  entlang, die Tanger mit Saidia verbinden wird, 2008 im Bau und im östlichen Abschnitt zwischen Saidia und Nador, bis Al Hoceima bereits fertiggestellt,
  • die Fahrbahnerweiterung Oujda – Nador auf 120km (geplante Realisierung 2008-2009),
  • die Bahnstrecke Taourirt –Nador, die Nador mit dem Streckennetz des Landes verbinden wird (117 km),
  • das Projekt Mar Chica in Nador, ein maritim-touristischer Komplex mit einem Wert von 11 Mrd. MAD.


Auch der industrielle Entwicklungspol für die Region Oriental (MED EST) sollte eine Investition von 25 Mrd. MAD generieren:

  • eine Freihandelszone (intra) von  20 ha in Nador ;
  • eine Freihandelszone (extra)  (von 50 ha, erweiterbar auf 300 ha) in Nador ;
  • ein Industriepark in  Selouane (72 ha) ;
  • ein Industriepark von Madagh;
  • ein Technopol, unmittelbar am  Flughafen von Oujda gelegen (370 ha verfügbar).


Tragfähige Wirtschaftszweige:

Tourismus und damit zusammenhängende Aktivitäten : 
Saïdia, wo das Projekt Méditerrania-Saïdia 2006-2007 direkt fast 8 000 Arbeitsplätze  und indirekt weitere 42 000 Stellen generieren wird.
Die Investition beläuft sich auf 12 Mrd. MAD; Geschäftsmöglichkeiten existieren in begleitenden Gewerben (Gastronomie, Animation, Tourismus im Hinterland, Fahrzeugvermietung, Transport etc.)  

Das Projekt  Mar Chica in Nador, im Sommer 2007 lanciert, das an der Küstenstraße von Nador die Schaffung einer touristischen Anlage am Meer  zum Ziel hat, die die Lagune Mar Chica umschließen wird. Der Betrag der erwarteten Investitionen beläuft sich auf 13 Mrd. MAD. Außerdem wurden 32 Orte mit hohem touristischem  Potential ausgemacht (Tourismus in den Bergen, archelogische Touren, Tourismus auf dem Land etc.)